„Wir denken mit - und im Voraus."

Betriebliches Rechnungswesen

Kundenorientiert zu arbeiten ist für uns selbstverständlich und bedeutet für uns, eine effektive Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Aus diesem Grund bieten wir Kostenrechnung und Controlling aus einer Hand an. So sind wir in der Lage uns mit den betrieblichen Gegebenheiten vertraut zu machen und zieloptimiert für mittelständische Unternehmen zu arbeiten.

Liquiditäts-, Kosten- und Investitionsplanung

Wichtige Instrumente unserer betriebswirtschaftlichen Beratung sind:

  • Liquiditäts- und Finanzierungsplanung
  • Budgetierung
  • Kosten-, Investitions- und Rentabilitätsrechnung
  • kurzfristige Erfolgsrechnung
  • Branchenvergleiche


Prüfungstätigkeit

Sämtliche gesetzliche und freiwillige Vorbehaltsprüfungen können durch mich als Wirtschaftsprüfer durchgeführt werden.

Hierzu zählen insbesondere die freiwilligen und gesetzlichen Prüfungen von Jahresabschlüssen bei Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen. Hierzu bin ich durch eine gültige Teilnahmebescheinigung der Wirtschaftsprüferkammer autorisiert.

 

-
15.04.2016

Angemessener Nachtarbeitszuschlag bei Dauernachtarbeit

Wir möchten Sie über das Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 09.12.2015 informieren, wonach ohne einschlägige tarifvertragliche Regelung die Arbeitnehmer nach § 6 Abs. 5 Arbeitszeitgesetz Anspruch auf einen angemessenen Nachtarbeitszuschlag haben.

weiterlesen

-
10.03.2016

Ermittlung des Anteils der privaten Kfz-Nutzung nach der sogenannten Fahrtenbuch­methode
Qualifikation der Fahrstrecke als betriebliche Fahrt bzw. Fahrten Wohnung - Arbeits­stätte

Der BFH hat in seinem Urteil vom 19.05.2015 erneut entschieden, dass bei sogenannten Dreiecks- oder Umwegsfahrten der Zweck der Fahrt entscheidend ist. Dreiecks- oder Um­wegsfahrten sind solche Fahrten, bei denen Sie auf dem Weg von Ihrer Wohnung zu Ihrer Tätigkeitsstätte einen Kunden aufsuchen bzw. Besorgungen für Ihre Firma erledigen. 

weiterlesen

-
18.02.2016

Ansprüche auf Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass alle Arbeitnehmer, die Sonntags-, Feier­tags- und Nachtzuschläge erhalten, grundsätzlich solche Ansprüche auch bei Krankheit, an Feiertagen und im Urlaub haben. Es gilt das sogenannte Entgeltausfallprinzip. Dies be­deutet, dass der Arbeitnehmer in diesen Fällen so zu vergüten ist als ob er tatsächlich gear­beitet hätte.

weiterlesen